0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 

Häufig gestellte Fragen

Warum benötige ich eine Alarmanlage?
In Fachkreisen wird es immer eine Gruppe geben, die elektronische Sicherheit der mechanischen vorzieht und umgekehrt. Fakt ist, dass mechanische Sicherheit, eine Einbruchsverzögerung herstellen soll und dadurch den Einbrecher von seinem Vorhaben abhalten soll. Elektronische Sicherheit dagegen erkennt den Einbruch und gibt durch Signale im Innen- und Außenbereich eine Meldung und schreckt schon durch eine Außensirene den potentiellen Eindringling ab. Ein weiterer Vorteil ist, daß nicht nur Einbruchschutz sondern gleichzeitig der oft unterschätzte Brandschutz abgedeckt werden kann.
Funk- oder verkabelte Alarmanlage?
Sofern Sie die Möglichkeit haben, empfiehlt es sich Verkabelungen zu legen. Dies ist anfangs zwar eventuell kostenintensiver, aber Sie benötigen keinen Batterieaustausch.
Welche Vorteile hat Funk?
Alarmanlagen mit Funkkomponenten sind flexibler in der Installation und können leicht bei Raumveränderungen durch Möbel oder Renovierung umgesetzt werden. Funkkomponenten sind auch eine sinnvolle Ergänzung zu verkabelten Systemen, wenn keine Stromleitung vorhanden ist, z.B. Absicherung eines Dach- oder Kellerfensters.
Wie lange hält eine Batterie vor?
Dies ist abhängig von der Häufigkeit der Alarmgebung. Aber in der Regel halten die Batterien bei normalem Betrieb ca. 2-5 Jahre.
Wie stark ist die Funkstrahlung?
Funkkomponenten einer Alarmanlage senden nur in bestimmten Zeitabständen ein sehr geringes Signal aus und zwar 1 mal pro Stunde (433 MHz-Komponenten) bzw. alle 15 Minuten (868 MHz-Komponenten) ein Signal mit 0,1 mW Sendeleistung. Im Vergleich dazu sendet ein Handy ein Signal alle, und zwar das eine Sendestärke bis zu 4 Watt.
Kann die Funkübertragung gestört werden?
Sowohl im Frequenzbereich für 433MHz als auch für 868 MHz gibt es verschiedene Geräte im Haushalt, die im Alltag genutzt werden, z.B. TV-Fernbedienung, Garagentoröffner etc. Diese Geräte unterscheiden sich einmal in der Übertragung innerhalb des Frequenzbereichs als auch in der Codierung des Signals. Eine Funkzentrale führt jede Stunde einen Lauschtest durch und scannt den Frequenzbereich nach Signalen ab, die die Kommunikation mit ihren Komponenten stören könnte. Sollte dies der Fall sein, wird diese Information übermittelt.
Ist eine Aufschaltung der Alarmanlage zum Wachdienst notwendig?
Notwendig ist die Aufschaltung nicht, ist aber als sinnvoll anzusehen, zumal ein schnelles Eingreifen durch geschultes Personal oftmals größeren Schaden verhindern kann. Zu beachten ist allerdings, dass eine Aufschaltung eine monatliche Gebühr mit sich bringt, die je nach Anbieter und Leistung unterschiedlich ausfallen kann.

Hören Sie sich hier einige Tipps von Gilbert Reyland an:

tab_listen-now Keine Alarmanlage - keine gute Idee!

tab_listen-now Ist es schwierig eine Alarmanlage zu bedienen?

tab_listen-now Kundenservice nach einer Installation

tab_listen-now Was kann man an ein Alarmsystem anschliessen?

tab_listen-now Sie fahren in Urlaub und haben noch kein Alarmsystem?

tab_listen-now Etwas über Videoüberwachnung

tab_listen-now Tresore

tab_listen-now SecuriTec bietet Ihnen ein breites Produktspekrum an!

 

Zuletzt angesehen